– Der Weg ist das Ziel –

Über mich

Zu meiner Person

Ich heisse Astrid Brantschen Schluep, geboren am 24. Juli 1972, verheiratet und Mutter einer Tochter.  Seit 2001 begleiten mich Massagen – energetische Körperarbeit auf meinem Weg.
Sich eine Massage zu gönnen, ist für mich eine Aussage von Selbstliebe und Wertschätzung sich und seinem Körper gegenüber. Sie erinnert uns, dass wir einen Körper haben, und hilft uns, ihn zu spüren. Denn oft fühlen wir unseren Körper nur dann bewusst, wenn uns etwas weh tut und er grad nicht richtig „funktioniert“.

Qi Gong war für mich „Liebe auf den ersten Blick“. Deshalb praktiziere ich seit 1997 diese energievolle uralte Form der Bewegung, die mir hilft, körperliche und geistige Zentrierung zu erlangen. Auch begleiten mich die heilvollen Klänge der Klangschalen und Gong’s sowie Meditationen.

Eine grosse Bereicherung sind Bach- und Bushblüten für mich – ich setze Sie in Sitzungen ein oder aber lasse Sie in verschiedenen Angeboten mit einfliessen.
Seit einigen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Mental- und Intuitionstechniken, die dazu dienen meine Intuition zu trainieren, um hindernde Blockaden aufzudecken und zu neutralisieren und mich persönlich weiterzuentwickeln. Auch dieses Wissen lasse ich sanft in meine Arbeit einfliessen , wo es von Nöten ist.

Mein Wunsch ist es, Menschen unterstützend zu begleiten, damit sie sich immer freier und in Balance fühlen und so ihr volles Potenzial entfalten zu können.

 Philosophie

Leben im Gleichgewicht

Auf der Slakline darf ich mich im Gleichgewicht üben – ich Mitte mich ein. Und um dieses „Einmitten“ geht es mir in meiner Arbeit, ja nicht nur im meiner Arbeit sondern im Leben.

Wenn wir in Balance sind, ruhen wir in unserer Mitte. Im Innen wie im Aussen. Wir halten die Waage zwischen An- und Entspannung. Beide Pole sind „gleichberechtigt“, doch zu oft vergessen wir, dass die Entspannung auch 50% der einen Seite der Waage beanspruchen darf. In der heutigen Zeit hat die Entspannung leider weniger Wert. Wir verlieren uns in der Arbeit, die äussern Eindrücke strömen von Allen Seiten zu uns hin.
Dieses Ungleichgewicht von den Polaritäten, Yin und Yang,  können uns aus unserem Gleichgewicht werfen, sei es, dass sie uns körperlich, geistig oder seelisch, aus unserer Balance bringen.
Die Folge sind oft Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen, Lustlosigkeit, die Lebensfreude die schwindet – man fühlt sich schwer und bedrückt, Gedanken-Karussel im Kopf, Körper- und Organprobleme und so einiges mehr.

Schon als kleines Mädchen hat mich das am Leben interessiert, was unter der Oberfläche liegt. Das, was nicht direkt greifbar oder zu sehen ist, und doch einen grossen Einfluss auf den Körper, das Gemüht, die Emotionen oder eben auf die „Stimmung“ hat.
In meiner Arbeit verstehe ich den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele.

Herr Masaru Emoto, ein japanischer Wasserwissenschaftler, hat mich inspiriert , ein Experiment mit Reis selbst auszuführen.
Über eine gewisse Zeit habe ich zwei mit Reis gefüllte Gläser, – das eine mit DANKE das andere mit DUMMKOPF angeschrieben- und dementsprechend mit Gedanken und  Worten bedacht (informiert).
Das Resultat hat mich tief berührt (siehe Foto). Das Bewusst werden das wir Schöpfer sind. Eigenverantwortung, Kraft der Worte, Macht der Gedanken – mein Umgang damit hat einen direkten Einfluss auf meinen Körper, meinem Geist und meiner Seele.
Wir haben immer eine Wahl – die Wahl,  wie wir mit den Anforderungen, die das Leben uns stellt, umgehen.

Gerne begleite ich Sie mit meinem Angebot auf dem Weg in Ihre Innere Balance, dass Sie ihr kostbares Leben in Fülle geniessen können.

Chinareise

Im Jahre 1997 entdeckte ich Qi Gong als Körperarbeit für mich. Seit 2002 unterrichtet ich authentisches, medizinisches Qi-gong, sowie das stille „Y“ Qi-Gong.

Eine grosse Chance bot sich mir als ich auf einer Chinareise 2006 und 2007 in Hangzhou auf den Qi Gong Grossmeister Yin Zuyan traf, der mich als Schülerin aufnahm.
Vor allem hier lernte ich die Pflege und Kultivierung von Körper und Geist und, dass Harmonie im Menschen dann entsteht wenn in den Organen und den Energiebahnen, den so genannten Meridianen, die Yin und Yang Energie in Balance ist.
Ausgeglichenheit, Geschmeidigkeit und mentale Klarheit und sind nur einige positive Wirkungen die durch regelmässiges Üben schnell spürbar werden.

Die Liebe zur Bewegung im Innen sowie im Aussen um in die Stille einzutauchen und ganz bei mir im JETZT anzukommen. Auch ist für mich Qi Gong wie eine Perle, die ich behutsam, achtsam und mit viel Hingabe zum Leuchten bringen darf. Diese starke Form der Energie-Bewegung gehört zu meinem Leben wie der Atem zum Leben gehört. Im praktizieren von Qi Gong erlebe ich mich als eine Ganzheit, von der Erde getragen und vom Himmel gehalten.

Aus- und Weiterbildungen

Meine Tätigkeiten

seit 2017
Unterricht in Massagekurs: Klassische Massage, Lomi Lomi Nui

seit 2015
eigene Massage- und Therapiepraxis, Gurzelen

2010-2015
Chefmasseurin in der Mountain Lodge The OMNIA, Zermatt

2015
Unterricht in Massagekurs: Traditionelle Thai Massage

seit 2011
eigene Massage- und Therapiepraxis, Zermatt

2005-2009
Chefmasseurin im Parkhotel Beau-Site, Zermatt

2002-2005
Masseurin im Mont Cervin Palace, Zermatt

seit 2005
Qi Gong Kurse, Workshop’s, Wochen-Seminare, Meditationen, Körper- und Klangreise, im In- und Ausland

 

Meine Aus- und Weiterbildungen

seit 2017  
Chan Mi Gong Lehrerin Ausbildung, Ausbildungs- und Forschungszentrum für Qi Gong, Chan Mi Gong und Kinder Qi Gong, Augsburg

2017
Der Weg ins Herz, Mer-Ka-Ba nach Drunvalo Melchizedek, Pythagoras Institut Andreas Beutel, Österreich

2014-2016  
Qi Gong Lehrerin Ausbildung, Ausbildungs- und Forschungszentrum für Qi Gong, Chan Mi Gong und Kinder Qi Gong, Augsburg

2012-2015  
Kurse / Seminare – Schamanische Heilkunst, Schweiz

2012    
Kinder Qi Gong, Sarnen

2010
Lymphdrainage, Brig

2008-2010  
Ausbildung Bachblütentherapeutin, SHS Aarau

2008  
Lomi Lomi Nui, Brig

2008
Klangschalen Massage  / Meditation, Deutschland

seit 2006  
TRIAS-Power Seminar – Mental Intuitionstraining, Schweiz

2006/2007  
Qi-Gong Da Yang Gong (Wild Goose) und Kungfu, Grossmeister Yin Zuyan, China

2006
Räucherseminar bei Susanne Fischer – Rizzi, Mogelsberg

2004-2006
Ausbildung zur Qi-Gong Kursleiterin, Bern

2004
Kräuter Stempelmassage, Thailand

2004
Fussreflexzonen Massage, Brig

2003/2004
Ausbildung Traditionelle Thai Massage und Yoga Seminar, Thailand

2003  
Sportmassage, Bern

2003  
Aromatherapie, Bern

2001/2002
Ausbildung zur ärztlich dipl. Masseurin, Bern